Header image  
DIENER-BRAND Geräte u. Anlagen-Bau GmbH
 
line decor
  
line decor
 
 
 
 
 


 

Unternehmensgeschichte

 

DBIC entwickelte sich aus dem 1968 gegründeten ICP Ingenieurbüro Paul Diener VDI und der 1970 gegründeten Firma DBIC Diener-Brand Industrieprodukte. 1983 übernahm DBIC die Restbeteiligung der Firma BIAP Baustoff Industrieanlagen GmbH und wurde 1983 unter der Nr. HRB 1928 im Handelsregister Königstein eingetragen und ist im Jahre 2010  40 Jahre alt geworden. Die Umfirmung  in DBIC wurde deshalb am 28.8.1979  unter HRB 1028 im Handelsregister der Stadt Königstein vorgenommen.

2007 wurde das ICP Ingenieurbüro Paul Diener VDI aus Altersgründen aufgelöst. Technik, Know-how und die sehr positiven Geschäftswerte hat der Büroinhaber, der auch Gesellschafter der DBIC ist, in die DBIC als ICP-Engineering Unternehmensbereich eingebracht.

Die DBIC hatte bis 1998 drei Geschäftsfelder:

  1. Hochdruckpumpentechnik und Aggregatebau
    - Hochdruckzentrifugalpumpen- und Aggregate der Bauart Pitot- Tube-Jet-Pumpen bis 200 bar
    - Bau, Reparatur , Optimierung und After- Sales Service
    - Hochdruckverdrängerpumpen- und Aggregate der Bauart Triplex 
    bis 1000 bar

  2. Elektroprogramm
    - Übernahme des Programms von der FPE (Federal Pacific Electric,USA)
    - Bau und Vertrieb von Schaltgeräten, Steuerschränke, Regelschränke, Schaltwarten (Jahre 1968-1998).
    Die Produktion der Elektrogeräte und -Anlagen wurde aus Kostengründen im Jahr 1990-98 Stück für Stück  nach Indien verlegt. DBIC hat danach nur noch Elektrogeräte vom indischen Kooperationspartner bezogen. Da wir uns nur noch auf unser deutsches Kernprodukt (Standbein B) konzentrieren wollten wurde das zeitaufwendige und kostenintensive Elektroprogramm als Vertriebsprodukt aufgelöst.
  1. Anlagenbau-Projektmanagement bzw. Projektleitung im Anlagenbau
    Optimierung von Produktionsverfahren, Beratung und Analyse von Produktionsverfahren in Bezug auf ATEX (Explosionsschutz)  und Umweltschutz (Umweltrichtlinien TA –Luft etc.)

In den Jahren 1998 bis 2008 wurde der Pumpenbau zum Kerngeschäft . Die Markteinführung von selbst entwickelten Hochdruckaggregaten war erfolgreich. I

m Jahr 2004 wurde das erste TPS – 2 – 100 Aggregat mit Triplex Hochdruckpumpen in der Papierindustrie eingesetzt. International laufen diese Aggregate in folgenden Länder im Dauerbetrieb: Deutschland, Österreich, Schweiz, Finnland, Frankreich, Norwegen, Südafrika, Russland, Marokko, USA, Australien und China.

In den  Jahr 2006 und 2007 wurde neue Dichtungssysteme und der erste Prototyp der Pitot-Tube-Jet-Pumpen in Kompaktbauweise gebaut. Die Markteinführung erfolgte anschließend.

Weitere Tätigkeiten

Lieferung von package-units aus einem  Projekt  
Engineering und Lieferung von Produkten, Systemen und Montage.

ATC - Department                             
Advance - Applied - Technology - Transfer Consult
Auskunft über unsere Erfahrung - Know How

Fachbereiche
 Papier , Wasser und Abwasser, Petrochemie und Verfahrens- und Umwelttechnik, Industriebau, Flugplatz- und Tankanlagenbau, Apparate -Anlagen -und Fahrzeugbau, Food-Technik, Fisch-Technik , Mining- Technik, Off-shore, etc. Über Marktsegmente und Einzelheiten fordern Sie bitte unsere spezielle Liste an.

Sprachen
Unsere DBIC- I C P - Partner sind meist mehrsprachig :- deutsch, englisch, französisch, flämisch, italienisch, spanisch und japanisch .

DBIC Forschung in - Kooperation mit der GAME
(Global Alliance for Management Education), welche eine Union von 35 Instituten und Hochschulen in 5 Kontinenten repräsentiert.

DBIC Beschaffung
Beschaffung : technische Waren, Anlagen und Systeme

DBIC-TÜD-Technischer Überwachungsdienst Projekt-Kooperation mit der Unternehmenehmensgruppe TÜV Bayern
Alle technischen TÜV-Gewerke in Cooperation, wie Leistungen der Umwelttechnik - Messung - Optimierung - Alt- und Neuanlagen, Abnahme und Begutachtung nach dem MPG = Medizin-Produkte-Gesetz, etc. Kooperation DBIC-Umwelttechnik TÜV Bayern

home

 

 

 

 

 

 

 

Mara 4000

Mara 4000

mara 3000

Mara 3000

RO 4000

ROH-WHA TYPEN

img

Mara 4000

 

home

 

 

 

 

 

 

 

 

home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

home